Das ist Rudy.

 

Über Freunde lernte er im Jahr 2003 das kleine Dorf Kisjakabfalva im Süden Ungarns kennen. Es war Liebe auf den ersten Blick! Mit dem Kauf eines sehr renovierungsbedürftigen Hauses kam auch der Entschluss "Ich mache Wein!"

 

Ohne önologische Vorkenntnisse zweifellos ein mutiges Unterfangen... 

 

Mit den Jahren wuchs nicht nur sein Wissen stetig, auch die Weinberge vergrößerten sich ständig. 

 

Mittlerweile bewirtschaften wir 2,0 ha  - und das Ergebnis kann sich "trinken" lassen.

Rudy brennt für das, was er tut und ist dabei immer neugierig und offen - auch das steckt in den Weinen.

 

 

 

Das ist Mariana.

 

Eine Frau, die die verrückten Ideen ihres Mannes mit Freude teilt und unterstützt.

Die Arbeit in der Natur mit den eigenen Händen macht ihr großen Spaß und schafft einen wunderbaren Ausgleich zum Schreibtischjob. Mit Leidenschaft fährt sie Traktor, schneidet Reben, keltert den Wein und befüllt die Flaschen.
Ihr feines Gespür für gute Cuvées kommt dem Winzer sehr zugute.
Es ist der Kontrast zwischen Berlin mit 3,5 mio Einwohnern und Kisjakabfalva mit seinen 120 Einwohnern, der ihr so gefällt - Pumps oder Gummistiefel, Mariana kann beides. 
Sie genießt den eigenen Wein auf der Terrasse unter klarem Sternenhimmel. Klingt romantisch? Ist auch so!